Yoga-Lehrerausbildung

Es erwartet dich eine fundierte Grundausbildung, um noch mehr Freude am Yoga zu erleben. Die Yogalehrerausbildung ist einer der besten Wege, deine eigene Praxis zu vertiefen und anderen, durch das Lehren dieser wundervollen wissenschaftlichen Kunst, zu dienen. Nach Vollendung der 14 tägigen Ausbildung (1. Block) startet der Student/die Studentin ein einjähriges Studium des Lehrens, Praktizierens und Studierens. Diese Zeit wird dazu genutzt, um in der Tätigkeit als Lehrer zu wachsen und sich gesundheitlich und geistig weiter zu entwickeln.

Das Programm umfasst ein grundlegendes Verständnis der Techniken von Hatha Yoga Asanas. Du wirst in folgende Bereiche unterrichtet: die physikalischen Vorzüge der Körperübungen, die Theorie hinter der Auswahl der Asanas und die energetischen Wirkungen beim praktizieren. Du lernst mehr als 50 Asanas kennen und wirst sie anleiten können. Die Yogaphilosophie ist ebenfalls ein Bestandteil der Ausbildung. Du wirst ein tieferes Verständnis für Energie und Prana, sowie für die subtilen Körper bekommen. Wir werden gemeinsam in das Studium und die Lehre von Bandhas, Pranayama und Meditation einsteigen und uns darin vertiefen.

Im Grundstudium befassen wir uns auch mit der Anatomie und der Physiologie des menschlichen Körpers in Relation zu Hatha Yoga. Andere wichtige Themen: Die Wichtigkeit der Anleitung des Atmens, arbeiten mit den Energielinien, Bewusstwerden der Chakren und Anleitung zur Entspannung. Durch Partnerübungen bildest du deine Lehrerpersönlichkeit aus und wirst optimal auf das Unterrichten vorbereitet.

Die Grundlagen des Ayurveda und die entsprechende Ernährung werden dir helfen, deinen Körper zu kräftigen und dich innerlich auszugleichen. Das sind die Voraussetzungen für ein gesundes Leben und für eine gute Meditation.

Ort

Beginn / Datum

Tage

Blockthema

Block

Thundorf

08. – 22.10.2021

14

Hatha Yoga Training als Gruppe am Seminarort & Anatomie

1

Thundorf

07. – 09.01.2022

3

Alternative Asanas , Meditationen, Einführung in die Lichtarbeit, Positive Geisteshaltung

2

Thundorf

01. – 03.04.2022

3

Anatomie, Ayurvedische Gesundheitslehre

3

Thundorf

01. – 03.07.2022

3

Emotionale Heilung, Lichtarbeit,  Meditation anleiten, Christusbewusstsein, Intuition

4

Ort:
Thundorf
Beginn:
08. – 22.10.2021
Tage:
14
Blockthema:
Kriya Hatha Yoga Training als Gruppe am Seminarort & Anatomie

Ort:
Thundorf
Beginn:
07. – 09.01.2022
Tage:
3
Blockthema:
Alternative Asanas, Meditation, Einführung in die Lichtarbeit, Positive Geisteshaltung

Ort:
Thundorf
Beginn:
01. – 03.04.2022
Tage:
3
Blockthema:
Anatomie, Ayurvedische Gesundheitslehre, 

Ort:
Thundorf
Beginn:
01. – 03.07.2022
Tage:
3
Blockthema:
Emotionale Heilung, Lichtarbeit, Meditation anleiten, Christusbewusstsein, Intuition

Block 1

Training als Gruppe am Seminarort

115 Stunden

Block 2 – 4

Vertieftes Studium als Gruppe am Seminarort

  61 Stunden

Modul 1

Nach dem 1. Block: 1x wöchentlich eine Lektion Hatha Yoga geben (1,5 Stunden), 10 Monate lang

  60 Stunden

Modul 2

Tägliches Praktizieren von Hatha Yoga Haltungen, 12 Monate

  29 Stunden

Modul 3

Studium der „Sutren von Patanjali“ und der „Bhagavad Gita“ und  schriftliches Einreichen der  Prüfungsfragen.

  25 Stunden

Modul 4

Die eigene Sadhana mindestens 2x die Woche protokollieren, 1x im Monat Schweigen einhalten, Meditationen und Reflektionen/ Beobachtungen des eigenen Verhaltens aufzeichnen  und schriftlich einreichen. Studium des Handbuchs und Abschlussprüfung.
Abschluss der Yogalehrerausbildung im Oktober 2022.

  40 Stunden

Gesamt Unterricht      23 Tage       Summe anzurechnender Stunden    330 Stunden

Erster Tag 18.00-21.30 Uhr
Folgetage 06.30-13.00 Uhr, 15.00-19.00 Uhr und teilweise bis ca 20.00-21.30 Uhr

Preis
Kosten           CHF 3250
Anzahlung    CHF   500
Restzahlung
– Rabatt von CHF 100 bei Zahlung des gesamten Betrags bis spätestens einen Monat vor Seminarbeginn.
– in 10 Monatsraten, jeweils zum Ersten des Monats ab Oktober 2021

Voraussetzungen:
StudentInnen müssen für mindestens 2 Jahre Hatha Yoga praktiziert haben. Dies ist ein intensives Trainingsprogramm und alle Teilnehmer sollten über eine gute physikalische und emotionale Gesundheit verfügen. Um die Zertifizierung zu erhalten, müssen StudentInnen die Asanas Haltungen gemäss ihrer Fähigkeiten mit Präzision und Präsenz zeigen und die erforderlichen Lehrfertigkeiten mit einer yogischen Haltung demonstiren, wowie die genannten Kriterien erfüllen. 

LEHRGANG:

Innere Weisheit

  • Philosophie des Yoga
  • Sutren des Patanjali und die 8 Pfade des Ashtanga Yoga
  • Die 3 Stufen der Praxis und die 6 Stufen des Asthanga Yog
  • Ohne Anstrengung das tägliche Leben meistern: Eine advaita vedantische Lehre
  • Der Schlüssel, um Karma in Dharma umzuwandeln

Lernen und Lehren der Asanas Grundsätze der Übung von Asanas

  • Den Körper aufwärmen – Zentrieung und Einladung zur Bewegung
  • Praxis von Körper Haltungen, die in Serien gelehrt werden
  • Prinzipien der Praxis und des Lehrens der Körper Haltungen (Asanas)
  • Detaillierte Praxis der Körper Haltungen

Tiefe Verständnis der Antomie

  • Anatomie und Physiologie
  • Anpassen und Verändern von Haltungen für individuelle Bedürfnisse
  • Die psycho-spirituellen Elemente der Haltungen
  • Identifizierung der muskulären Dehnung und Beugung in den Körper Haltungen
  • Physikalische Effekte der Körper Haltungen
  • Basishaltungen und Empfehlungen für die therapeutische Anwendung

Einführung in Pranayama

  • Verständnis und Arbeiten mit Prana
  • Praktzieren und Lehren von Pranayama (vollständige Atmung, ujjayi,kapalabhati, abwechselnde Atmung durch die Nasenlöcher)
  • Lehrtechniken: Universelle Prinzipien der Ausrichtung, der Unterstützung, der Anleidung der Atmung, der Energieströme und Intensität

Feinstoffliche Körper

  • Die 5 subtiele Körper
  • Kundalini Chakren und Nadis
  • Philosophie II:

Meditation, Christusbewusstsein und Lichtarbeit

  • Meditation erleben und unterrichten: Meditation und Yoga Nidra
  • Die Wirkung von Lichtarbeit und Gebet erfahren
  • Entwickeln der eigenen Persönlichkeit als Yoga- und Geistiger Lehrer
  • Emotionale Heilung

Yoga und Ayurveda

  • Konstitutionstypen: Vata, Pitta, Kapha
  • Ayurvedische Ernährung zur Stärkung der Körper
  • Ayurvedische Gesundheitslehre und Lebensführung

Teile Yoga mit anderen!

Ausbildungsort: Yogaschule Lichtblick, Hauptstrasse 2, CH-8512 Thundorf

Claudius Rieser

ist spiritueller Lehrer, Coach, Autor und Gründer der Yogaschule Lichtblick. Als Yogalehrer unterrichtet er seit 20 Jahren. Er lehrt mit Tiefe und Begeisterung. Er leitet die gesamte Ausbildung.

Maja Rieser

ist Therapeutin, spiritueller Lebenscoach und Ayurveda Ernährungsberaterin. Mit Begeisterung begleitet sie Menschen zu einem besseren, freudvolleren und gesünderen Leben. Sie unterrichtet Lichtarbeit, geführte Meditationen, Emotionale Heilung, Ayurveda Grundlagen und Ernährung.

Sandra Grünes

ist Dipl. med. Ayurveda-Spezialistin, Physiotherapeutin, Heilpraktikerin und Yogalehrerin mit eigener Praxis. Sie unterrichtet die Yoga-Anatomie.