Gespräch zwischen zwei Herzen

Zwei Herzen treffen sich und sprechen über so einige Dinge…

1: Es ist so schön, dich zu treffen, dich zu spüren und mit dir zu kommunizieren

2: Danke, es geht mir genauso, deine Präsenz ist so wertvoll, weil du mir zuhörst und für mich da bist, und du nimmst dir so viel Zeit wie ich es gerade brauche…ich kann meine Gefühle aussprechen und du kannst jedem einzelnen nachspüren

1: Ja, das kann ich mit dir sehr gut, weil auch du mich so annimmst, wie ich wirklich bin und wenn mir etwas noch nicht gelingt, dann hast du genug Geduld, um zu warten, bis es mir gelingt, ohne Wertung oder Erwartungen… und jedes meiner Gefühle wird von dir gesehen und angenommen…. Du begrenzt deine Liebe nicht auf nur sogenannte «gute» Gefühle, du gehst weiter als das, und schenkst mir dabei dein volles Vertrauen. Bei anderen Herzen fühle ich manchmal eine gewisse Verschlossenheit…ist dir das auch schon mal aufgefallen? Manche Herzen geben ein Signal ab, das sich kalt anfühlt und andere welche ich getroffen habe sind hart und kratzig

2: Ja, ich spüre auch Unterschiede zwischen den Herzen…dein Herz fühlt sich sehr warm und kuschelig an, es ist hell und leuchtet…ich sehe und spüre es schon von weitem, wie es ausstrahlt und es zieht mich so richtig an, andere hingegen sind stumpf und wie abgestellt…weisst du noch, als wir beide auch kalt und verschlossen waren?

1: Oh ja, das war nicht einfach… alles schien so unbedeutend und mühsam… ich weiss noch, dass ich nie Zeit für andere Herzen hatte, ich war so mit mir selbst beschäftigt, dass andere Herzen mich nicht einmal interessierten. Ich empfand alles um mich herum so leer und freudlos. Manchmal konnte mich nichts befriedigen und ich war ständig auf der Suche nach etwas, was ich als wertvoll definieren konnte…Doch gerade deshalb habe ich auch das Verständnis für jene Herzen, die sich dort befinden. Ich habe erst viel später erfahren, dass ich selbst das wertvollste bin, was ich habe… erst dann konnte ich Freundschaft mit mir selbst schliessen und erst dann musste ich nicht mehr weitersuchen

2: Das klingt jetzt so einfach, wenn du das erzählst, aber der Weg dorthin – musst du zugeben – war nicht so einfach, oder?

1: Auf gar keinen Fall! Es war alles andere als das! Obwohl es – im Nachhinein betrachtet – nicht so schwierig hätte sein müssen, wenn ich einige Dinge anders beachtet hätte….

2: Du meinst sicherlich die Tatsache, dass wir uns alles selbst schwerer machen, als es in Wirklichkeit ist, oder?

1: Ja genau… wenn wir uns von uns selbst entfernen, wenn wir die Tatsache, dass WIR selbst das wichtigste und schönste Geschenk im Leben sind, nicht akzeptieren oder nicht sehen wollen, dann verkompliziert sich alles und wir fühlen Schmerz in uns drin

2: Ja, ich kenne diesen Schmerz sehr wohl… er hat mich lange begleitet, als ich noch kalt war und sich alles um mich drehte…Das mit dem Sehen ist in Wahrheit ein Schlüssel… ich war richtig blind für dieses Geschenk… und habe überall gesucht, nur nicht in mir selbst!

1: Ja, ich glaube das kennen wir alle auch, wir offene Herzen und jetzt schätzen wir umso mehr das Geschenk und wir können anderen Herzen nachfühlen, die immer noch suchen und kälte spüren. Ich habe dann auch entdeckt, dass ich ganz schön viele Fähigkeiten in mir trage und begann sie dann zu entwickeln und anzuwenden. Die grösste Fähigkeit ist wohl jene, dass wir Herzen so tief fühlen und uns miteinander verbinden können…

2: Wenn sich unsere offenen Herzen im Licht der Wahrheit und in Liebe verbinden, dann gibt es keine Kraft im Universum die stärker ist! Eine solche Verbindung bleibt für ewig bestehen und ist die grösste erschaffende Macht, die es gibt.

1: Ja, so ist es! Wir Herzen brauchen einander, weil zusammen bilden wir ein Ganzes, etwas Neues und Wunderbares kann dann entstehen. Vielen lieben Dank mein Freund, es hat mich sehr gefreut, dass wir uns so harmonisch und tief verbunden haben… ich fühle mich jetzt erhoben und schwinge in grosser Freude.

2: Ja, es freut mich ebenfalls sehr, dass unsere Begegnung so segensreich ist und uns so tief erfüllt – das macht alles schöner, reicher und farbiger… ich höre Musik in deinen Worten und gehe damit in Resonanz, so bilden wir eine Melodie, die ewige Melodie der Herzen, die sich verbinden und lieben. Du bleibst in meinem Herzen präsent, alles, alles Liebe, alles Liebe für dich, mein Freund!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.